Sozialrecht

Rechte und Pflichten

Im Sozialrecht geht es um die wichtigsten sozialversicherungsrechtlichen Regelungen (Krankenversicherung, Unfallversicherung, Pensionsversicherung). Sie finden sich für unselbständig Beschäftigte im Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG), für gewerblich Selbständige im Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG) und für Beamte in diversen Sondergesetzen. Die Arbeitslosenversicherung (Ansprüche auf Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Altersteilzeitgeld, Weiterbildungsgeld) ist im Arbeitslosenversicherungsgesetz (AlVG) geregelt. Von Bedeutung ist daneben unter anderem das Kinderbetreuungsgeldgesetz (KBGG).

Auswirkungen hat diese umfangreiche und für einen Laien unüberschaubare Rechtsgebiet vor allem auf die Versicherungspflicht (zu nennen ist hier vor allem die schwierige Abgrenzung zwischen „echten“ und „dienstnehmerähnlichen freien“ Dienstnehmern sowie selbständig Erwerbstätigen), die Beitragspflicht und die einzelnen Leistungsansprüche.

Wir beraten unsere KlientInnen hinsichtlich ihrer Rechte und Pflichten und vertreten in Verfahren vor Sozial-  und Verwaltungsgerichten.

Kontaktieren Sie uns